The Leonard-Cohen-Project

in Concert
Datum:  8. Juli 2017 21:00

Ein Programm der Gitarristen Dempfle, Gutmann und Schmolz.

Songs of Love and Hate...

... ist ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Da sich dieses Thema aber wie ein roter Faden durch beinahe alle seine Werke zieht, wurde es zum Titel der ersten gemeinsamen Produktion des Leonard-Cohen-Projects.

Die Musiker Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre) spielen vor allem die frühen Cohen-Lieder, die noch ohne große orchestrale Begleitung maßgeblich von der markanten Stimme und der Gitarrenbegleitung Cohens geprägt sind.

Ein Konzert des Leonard-Cohen-Projects ist bestes Entertainment und "von Hand gemacht". Denn die drei Gitarristen spielen ohne technische Manipulationen. Dennoch - oder gerade deshalb - klingen die Lieder wie "Suzanne", "Famous Blue Raincoat", "Bird on the Wire", "So long, Marianne" ... absolut glaubwürdig und überzeugend - echt und doch ganz anders.

 

Tickets reservieren

Eintritt

VVK: 13 €

AK: 15 €

Datum: 08.07.17
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

                                                                                     

 Reservierungsbedingungen:

  1. ** Ticketsreservierungen sind verbindlich!
    Die Tickets zahlen Sie bitte an der Abendkasse zum hier angegebenen Vorverkaufspreis. Reservierungen sind nur bis eine Woche vor der Veranstaltung stornierbar. Sollten Sie das Konzert nicht besuchen und nicht innerhalb der Frist abgesagt haben, stellen wir Ihnen die reservierten Tickets lt. unseren Reservierungsbedingungen postalisch in Rechnung.
  2. Reservierungen sind nur bis 15.00 Uhr am Veranstaltungstag möglich. 
    Sollte unser System einen Eingang nach 15.00 Uhr zeigen, verlieren die Bestätigungen ihre Gültigkeit.
  3. Kein Sitzplatzanspruch