STONED

in Concert
Datum:  7. Dezember 2018 21:00

Schon seit 1994 begeistern STONED die Rockfans weit über das Rhein-Neckar-Delta hinaus. Dabei lassen die sechs Vollblutmusiker die fast 60-Jährige Geschichte der legendären ROLLING STONES wieder aufleben.

In einer Zeit in der die meiste Musik am Computer entsteht und Hobbymusiker im Wohnzimmer CDs produzieren können, stellen STONED – The Rolling Stones Show nach fast 25 Jahren on the road zwangsläufig eine Besonderheit dar.

Man kann als Musiker dem Lehrbuch nach alles richtig machen, doch der wichtigste Bestandteil von Musik – gerade von Rockmusik – ist das lebendige, inspirierte Zusammenspiel einer Band, die über viele Jahre auf unzähligen Bühnen zusammen gewachsen ist.

(D.D. Taylor, Gitarrist)

Ihr Repertoire umfaßt alle großen Hits wie z.B. "Jumping Jack Flash", " Honky Tonk Women" oder "Sympathy for the Devil", aber auch die ersten Rock'n'Roll Nummern wie "Around and Around" reißen jung und alt von den Sitzen. Einer der Höhepunkte eines jeden STONED Konzerts ist das Akustik-Set. Die unvergeßlichen Balladen wie u.a. "Ruby Tuesday", "Angie" und "Wild Horses" werden vom Publikum immer wieder gewünscht und lautstark mitgesungen.

So übertragen sich Groove und Vibes einer Lebensweise:

Rock 'n Roll ist für jeden von uns eine Haltung, eine Einstellung, nicht bloß ein Genre in der Musiklandschaft.

(Captain Mick, Sänger)

Alle Musiker der Band sind langjährige Veteranen im Musik Business und verstehen sich im Zusammenspiel auf großen wie auf kleinen Bühnen buchstäblich blind.

Musik fängt an, wenn du die Ohren aufmachst und den anderen zuhörst. Das bringt einzigartige, magische Momente auf die Bühne, die sich natürlich auch auf das Publikum übertragen.

(Holy Wyman, Bassist)

So ist kein Konzert wie das andere, und immer eine Interaktion, ein gegenseitiges Geben und Nehmen: zwischen den Mitgliedern der Band und zwischen Band und Publikum – egal ob vor eingefleischten Rolling-Stones-Fans in einem Club oder vor bunt gemischtem Laufpublikum von hunderten von Straßenfestbesuchern.

Die Retrowelle gibt uns recht. Die Menschen wollen wieder organische Musik hören, wie in der Zeit, in der Menschen und nicht Maschinen den Job gemacht haben. Das gilt gerade auch für Livemusik. Es macht eben einen Unterschied, ob man auf der Bühne den Blues nur behauptet oder selbst erlebt habt. Der Ausdruck unserer Musik ist immer, was wir selbst erlebt haben.

(Charlie 'Noise' Kappler, Schlagzeuger)

Die Reaktionen des Publikums bestätigen dies. STONED begeistern nicht nur ihre eigene Generation, wie die positiven Rückmeldungen gerade vieler jüngerer Konzertbesucher zeigen.

So haben die Rock'n'Roller ihre Spuren als Vorgruppe für URIAH HEEP beim Roßbach Open Air bei Leipzig hinterlassen.

Unvergessen bleiben auch das Erscheinen von ex-TOTO-Sänger BOBBY KIMBALL, der "Honky Tonk Women" im Duett mit Captain Mick sang, STONED beim JON BON JOVI Open Air in Ischgl/Österreich vor rund 8000 Zuschauern und der Auftritt am Hockenheimring nach dem ROLLING STONES Konzert.

Dabei geht es der Band gerade nicht darum, das Original exakt zu kopieren. Vielmehr legen STONED Wert darauf, die Flamme zu bewahren und immer wieder neu zu entfachen – die Leidenschaft, die Mick Jagger, Keith Richards & Co. seit nunmehr über einem halben Jahrhundert immer wieder auf die Bühnen der Welt treibt.

An jedem verdammten Abend. Es ist einfach zu spät, um aufzuhören.“ (Captain Mick, Sänger)

Satisfaction garantiert!“

Tickets reservieren

Eintritt:  

VVK: 11 €

AK: 15 €

Datum: 07.12.18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

                                                                                     

 Reservierungsbedingungen:

  1. ** Ticketsreservierungen sind verbindlich!
    Die Tickets zahlen Sie bitte an der Abendkasse zum hier angegebenen Vorverkaufspreis. Reservierungen sind nur bis eine Woche vor der Veranstaltung stornierbar. Sollten Sie das Konzert nicht besuchen und nicht innerhalb der Frist abgesagt haben, stellen wir Ihnen die reservierten Tickets lt. unseren Reservierungsbedingungen postalisch in Rechnung.
  2. Reservierungen sind nur bis 15.00 Uhr am Veranstaltungstag möglich. 
    Sollte unser System einen Eingang nach 15.00 Uhr zeigen, verlieren die Bestätigungen ihre Gültigkeit.
  3. Kein Sitzplatzanspruch